Herbstausflug 2017

Geschrieben von Johannes

Im Herbst ging es für uns Landjugendliche aus Ostermünchen wieder für ein Wochenende auf Ausflug. Los ging es am Freitagabend nach Hopfgarten in Tirol zum Haasenhof. Der ganze Ausflug war zudem auch als Dankeschön für alle Betreuer aus dem Zeltlager in den Pfingstferien und gleichzeitig als Motivation und Vorausschau auf das nächste Zeltlager gedacht.

Am Samstagvormittag ging es dann in die Kletterhalle nach Wörgl. Dort ging es in mehreren Gruppen unter Anleitung der Trainer an die Kletter- und Boulderwände. Jeder konnte sich dabei nach seinem Fitnessstand austoben und sich einige Techniken beim Klettern und Bouldern beibringen lassen. Insbesondere beim Klettern kommt es auch auf das richtige Sichern und das entsprechende Vertrauen in den Partner an. Ein sehr hohes Vertauen brauchte man auch bei der Übung blind zu klettern: Dabei wurden dem Kletternden die Augen verbunden und er musste sich nur durch Tasten die Griffe suchen und sich gegebenenfalls mit dem Sichernden absprechen.

Nach einer kleinen Mittagspause in unserer Unterkunft ging es für alle, die nach dem Klettern noch etwas Energie übrig hatten, auf Bergtour auf die direkt vor Ort gelegene Hohe Salve. Von dort erschloss sich uns ein wunderbarer Blick auf die umliegenden Berge und das Brixental.

Am Abend waren dann alle sichtlich erschöpft nach diesem ereignisreichen Tag. Dafür schmeckte der selbst gemachte Schweinsbraten umso besser. Den Abend ließen wir dann gemütlich bei Karten- und Brettspielen ausklingen.

Nach dem gemeinsamen Frühstück und Aufräumen der Hütte ging es am Sonntag wieder auf den Nachhauseweg.